Synaps Synthetikpapier

Hilfestellung zur Auswahl von Synaps XM synthetisches Papier

Was ist eigentlich Synaps XM? Wofür ist das synthetische Papier geeignet? Alle Fragen klären wir hier:

Bauplan für Architekten, Bedienungsanleitungen, Brandschutzverordnung, Fluchtwegkennzeichnung, Gebäudeplan für Krankenhäuser, Kommisionsschild, Lesezeichen, Logistikdokumente für den Außeneinsetz, Plakate, Preislisten, Plastikkarten (VIP-Karte, Mitgliedsausweise), Register, Routenschilder, Speisekarten und Taschenkarten

Synaps XM ist aufgrund der Oberfläche sehr gut beschreibbar. Kugelschreiber, Permanentmarker, Füller, Fineliner und Textmarker müssen allerdings erst trocknen - es können Abdrücke entstehen oder die Schrift kann verwischen. Auch mit Bleistift beschreibbar und mit einem richtigen Radiergummi auch wieder entfernbar, aber Vorsicht! Wenn Sie zu stark radieren, kann es sein, dass der Druck abgeht. Wenn Sie nicht zu stark aufdrücken, passiert absolut nichts.

Das synthetische Papier bringt eine extrem hohe Robustheit mit sich. Zudem bietet es eine hervorragende Bedruckbarkeit im Digitaldruck, eine Laminierung nicht mehr notwendig, beschreibbar, unzerreißbar, abwischbar und wasserbeständig.

Synaps XM (XM = Xerographie matt) ist ein beidseitig silk gestrichenes synthetisches Papier auf Polyesterbasis. Es besteht aus einem opaken Polyester-Film mit doppelseitiger Antistatik und weißem matten Top-Strich.