Weiß drucken auf farbigem und schwarzem Papier bei flyerwire

Weiß drucken auf farbigem und schwarzem Papier

Zu den wichtigsten Informationen springen:


Digitaler Weißdruck? Wir machen es möglich!

Wir produzieren Ihre Karten und Klappkarten sowie Visitenkarten im Digitaldruck auf einer HP Indigo Press. Dadurch sind auch Auflagen in kleinsten Mengen, bereits ab 20 Stück, realisierbar.

Doch wie funktioniert "weiß drucken" auf farbigem oder schwarzem Papier eigentlich?
Jeder hat sicherlich schon einmal probiert, farbiges Papier zu bedrucken. Mit der schwarzen Druckfarbe ist das auch fast kein Problem. Sobald das Blatt aber mit den vollen CMYK-Farben bedruckt wird, ist die Enttäuschung groß. Die peppige Einladungskarte für die Hochzeit oder das Sommerfest ist ein Desaster ... Der Grund: Auf farbigen Hintergründen wird das Druckbild verfälscht. In der nachfolgenden Grafik können Sie sehen wie das Herz ohne das Vordrucken des Weißen Flüssigtoners absumpft.

Flyerwire Logo auf Farbiges Papier mit der Farbe Weiß vorgedrucktLogo mit Unterdruck
Flyerwire Logo auf Farbiges Papier ohne der Farbe Weiß vorgedrucktLogo ohne Unterdruck



Die 5. Farbe, Weiß, der wahre Superheld im Druck!

Selbst Leonardo da Vinci hat das Potenzial früh erkannt: "Das Weiß ist selbst keine Farbe, aber es hat die Fähigkeit jede beliebige Farbe anzunehmen."

Der Vorgang ist recht simpel. Der durchgefärbte Karton wird mit Weiß vorgedruckt und simuliert somit das Papierweiß von herkömmlichen Drucksubstraten. Nach einer kurzen Trocknungsphase wird die erste Schicht mit den CMYK-Farben überdruckt. Et voilà – das Bild behält auf einem durchgefärbten Karton seine Farbtreue. Dadurch ergeben sich unendliche Möglichkeiten für Ihre Ideen.

Wie Weißdruck eigentlich funktioniert.


Das Papier für den Weißdruck

Weiß drucken auf farbigem und schwarzem Papier - Die Papierfarben Sie haben die Wahl zwischen neun farbigen und einem schwarzen Karton für den Weißdruck. Wir sind schon ganz gespannt mit welchen Ideen Sie Ihr Design umsetzen wollen.

BlackMagic

Das tiefschwarze BlackMagic, mit einem Flächengewicht von 320 g/qm, eignet sich perfekt für den Weißdruck. Der "Black & White-Effekt" kommt hier besonders gut zur Geltung.

Pop´Set

Das knallige Pop´Set hat ebenfalls ein Flächengewicht von 320 g/qm. Hier haben wir insgesamt neun trendige Farben für Sie im Sortiment. Dazu gehören: braun, lehmgrau, kieselgrau, elfenbein, limette, petrolblau, veilchen, kirschrot und pink.

MULTILOFT

Wir bringen zusammen was zusammen gehört - MULTILOFT mit Weißdruck! Ab sofort können Sie nicht nur aus acht Formaten für Ihre Karten und Visitenkarten wählen, sondern haben zusätzlich noch die Möglichkeit 12 Farben á zwei Farbkerne zu Ihrem Endprodukt hinzuzufügen. Für das Cover stehen zwei neue Materialien zur Verfügung. Zum einen das black rough (schwarz) und zum anderen das earth rough (ähnlich wie Kraftpapier) mit einer Grammatur von 270 g/qm. Wir vereinen dadurch die besten Eigenschaften der MULTILOFT Farbkernkarten mit den Vorteilen vom Weißdruck.

earth rough (ähnlich Kraftpapier)


Dieses Cover-Material mit einer natürlichen Note erinnert verdammt stark an Kraftpapier. Stark ist hier allerdings das Stichwort. Denn das earth rough ist mit einer Grammatur von 270 g/qm extrem stabil.

Jetzt greift der Vorteil von MULTILOFT. Hier wird das Cover-Material mal zwei genommen. Dadurch erreichen wir eine Grammatur von 540 g/qm (ohne Farbkern).

Multiloft earth rough ähnlich Kraftpapier
Ob Sie jetzt eine schlichte Gestaltung mit nur der Farbe Weiß, oder ein farbenfrohes Design wählen... Der Weißdruck ist immer eine besondere Veredelungstechnik und sieht einfach richtig gut aus!

Farbige Visitenkarten, Hochzeitskarten / -einladungen, Anhänger bzw. Hangtags sind mit dem Weißdruck möglich.

black rough (schwarz)


Wie das earth rough besitzt es eine Grammatur von 270 g/qm und ist die dickere Variante zum BlackMagic Papier. Neben den Weißdruck können Sie zusätzlich zwei unterschiedliche Farbkerne auswählen.

Ihr Design wird im ersten Schritt mit Weiß gedruckt und dann mit den Farben überdruckt. Somit bleibt die Farbechtheit Ihrer Gestaltung auf schwarzem Papier erhalten. Wie Sie die fünfte Farbe für den Weißdruck anlegen erklären wir Ihnen im nächsten Abschnitt. Multiloft black rough - schwarz


Anlegen der Druckfarbe Weiß (5. Farbe)

Damit wir als Online Druckerei Ihr Design auf farbigem oder schwarzem Papier drucken können, benötigen wir von Ihnen die richtigen Druckdaten. Wir sehen uns hier natürlich in der Pflicht es Ihnen so leicht wie möglich zu machen, damit wirklich jeder in den Genuss von Weißdruck kommen kann.

Keine Angst so schwer ist es nicht. Sie können entweder auf unserem Blog den detaillierten Beitrag lesen, die Infos zur Erstellung verinnerlichen oder die zwei Tutorial Videos - Anlegen der Farbe Weiß in Photoshop und InDesign - anschauen. Wie immer gilt, "es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen". Also malen Sie nicht gleich schwarz ;)

Kurz und knapp zusammengefasst

Um auf einem durchgefärbten Karton farbig zu drucken müssen die Druckdaten speziell aufbereitet werden:

  • Es muss eine 5. Farbe mit dem Namen „White“ im Layout-Programm Ihrer Wahl angelegt werden.
  • Diese muss im Vordergrund (oberste Ebene) der Druckdatei liegen.
  • Um sichtbar zu werden muss der Text bzw. die Grafiken von der 5. Farbe überdruckt werden.
  • Es ist natürlich auch möglich nur mit "White" zu drucken.
  • der Text bzw. die Grafiken werden dann in Weiß untergedruckt.


Druckfarbe Weiß in InDesign anlegen